Hansaplast Aqua Protect XL/XXL
Großes wasserfestes Pflaster

  • (0)
Bewertung hinzufügen

Für mittelgroße bis große Wunden. Geeignet nach kleineren operativen Eingriffen.

  • Steril & besonders hautfreundlich
  • Ideal beim Waschen, Duschen, Baden und Schwimmen
  • Reduziert das Infektionsrisiko
  • nicht verklebende Wundauflage 
Drucken

Hansaplast Aqua Protect XL/XXL: das wasserfeste Pflaster für größere Wunden und postoperative Wunden

Hansaplast Aqua Protect XL und XXL Pflaster sind wasserdichte sterile Wundverbände zur Versorgung mittelgroßer bis großer Wunden, wie sie im Alltag entstehen können. Sie sind auch für die Wundversorgung nach kleineren operativen Eingriffen geeignet.

Dank des flexiblen wasserdichten Materials und seiner starken Klebkraft sind die Pflaster ideal beim Waschen, Duschen, Baden und Schwimmen. Die extragroße Wundauflage polstert die Wunde, ohne mit ihr zu verkleben.

Aqua Protect Pflaster sind in zwei Größen erhältlich, sodass Wunden verschiedener Größe sicher abgedeckt werden und vor Verunreinigung und Infektionen geschützt sind.

  • Aqua Protect XL Pflaster in 6 x 7 cm
  • Aqua Protect XXL Pflaster in 8 x 10 cm

Hansaplast Aqua Protect XL/XXL Pflaster sind 100% latexfrei

Klinische Studien

PosterHPSensitive_2011_DINA0_RZ
Die Wirksamkeit der Hansaplast Aqua Protect XL/XXL Pflaster wurde in mehreren klinischen Studien nachgewiesen. Möchten Sie mehr darüber erfahren?
Illustration – Wunde säubern

Eine saubere und gereinigte Wunde ist der erste Schritt für eine optimale Heilung, um die Wunde effektiv vor Infektionen zu schützen. Sprühen Sie das Hansaplast Wundspray aus einer Entfernung von ca. 10cm auf die gesamte Wunde, um Schmutz und sichtbare Partikel zu entfernen. Wenn notwendig, wiederholen. Trocknen Sie anschließend vorsichtig die Wunde und die umliegende Haut.

 

Für weitere Informationen und Anwendungshinweise lesen Sie bitte die Packungsbeilage.

 

Wichtig: In der Regel hören kleinere Verletzungen nach kurzer Zeit auf zu bluten. Sollte die Blutung nicht stoppen, üben Sie mit einer Kompresse Druck auf die Wunde aus und wenden Sie sich an medizinisches Fachpersonal.

Illustration – Haut und Wunde vorsichtig trocknen
Der zweite Schritt ist der Schutz der Wunde vor äußeren Einflüssen wie Schmutz und Bakterien, um eine ungestörte Heilung zu ermöglichen. Schützen Sie Ihre Wunde mit einem großen wasserfesten Pflaster oder sterilen Wundverband von Hansaplast. Wenn nicht anders vom Arzt empfohlen, sollte das Pflaster oder der sterile Wundverband täglich gewechselt werden. Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel Das Einmaleins der Wundversorgung.
Illustration – Pflaster anbringen
In einem dritten Schritt können Sie Ihrer Wunde helfen, sicher, schnell und mit geringerem Narbenrisiko zu heilen. Tragen Sie dafür Hansaplast Wundheilsalbe regelmäßig bis zur vollständigen Heilung auf. Die Hansaplast Wundheilsalbe kann auf kleineren, oberflächlichen Wunden in jeder Phase des Heilungsprozesses angewendet werden. Wenn notwendig, die Wunde mit einem Pflaster, einem sterilen Wundverband oder einer Kompresse von Hansaplast abdecken.
Produkt  Typ Größe  Anzahl
Hansaplast Aqua Protect XL 
5 Strips
(eine Größe)

6 x 7 cm
5 Strips
Hansaplast Aqua Protect XXL 
5 Strips
(eine Größe)
  8 x 10 cm
5 Strips

Häufig gestellte Fragen

1. Wie oft soll ich das Aqua Protect XL/XXL Pflaster wechseln?
Aus hygienischen Gründen ist es ratsam, das Pflaster täglich zu wechseln. Einige innovative Pflaster, wie Hansaplast Schnelle Heilung mit dem Prinzip der feuchten Wundheilung sollten jedoch mehrere Tage getragen werden, um einen optimalen Heilungsprozess zu ermöglichen.
2. Soll ich eine kleine Wunde offen trocknen lassen oder mit einem Pflaster abdecken?
In einem ersten Schritt sollten Sie die Wunde reinigen, um sie effektiv vor Infektionen zu schützen – z. B. mit Hansaplast Wundreinigungsspray. Anschließend schützen Sie die Wunde vor äußeren Einflüssen. Studien belegen, dass abgedeckte Wunden schneller heilen und einem geringeren Infektionsrisiko ausgesetzt sind. Verwenden Sie hierfür z. B. Hansaplast Classic Pflaster. In einem dritten Schritt können Sie Ihrer Wunde helfen, sicher, schnell und mit geringerem Narbenrisiko zu heilen. Tragen Sie dafür Hansaplast Wundheilsalbe regelmäßig bis zur vollständigen Heilung auf. Für weitere Informationen und Anwendungshinweise lesen Sie bitte die Packungsbeilage. 
3. Wann benötige ich einen ärztlichen Rat?

Wir empfehlen, einen Arzt zu konsultieren:

  • wenn die Wunde klafft, das Blut pulsierend aus der Wunde fließt bzw. Sie die Blutung nicht stillen können.
  • wenn die Wunde Zeichen einer Infektion zeigt, d. h. sich rötet, schmerzt oder pocht, anschwillt oder eine Überwärmung auftritt.
  • falls sich Fremdkörper in der Wunde befinden.
  • falls es sich um eine menschliche oder tierische Bisswunde handelt.
  • falls sich die Wunde im Gesicht befindet.
  • wenn kein ausreichender Tetanusschutz mehr besteht.

Und natürlich immer dann, wenn Sie unsicher sind, Fragen haben oder Zweifel bestehen, wie schwerwiegend eine Verletzung ist.

4. Was tun, wenn die Wunde infiziert ist und eitert?
Bei Anzeichen einer Infektion der Wunde sollte ein Arzt aufgesucht werden, z. B. starke Rötung, Auftreten von eitrigem Wundsekret, Überwärmung, Juckreiz, Schmerzen oder Brennen.
5. Ich habe sensible Haut, welche Produkte empfehlen Sie mir?
Für sensible Haut empfehlen wir unsere Hansaplast Sensitive sterile XL/XXL MED+, das besonders hautfreundlich und für postoperative Wunden geeignet ist. Sie können auch das Silikon-Weichpflaster ausprobieren, das in 2 Größen erhältlich ist. Er ist schmerzfrei zu entfernen und besonders hautfreundlich.
6. Welche Pflaster von Hansaplast sind wasserdicht?
Unsere Hansaplast Aqua Protect Strips sowie Hansaplast Schnelle Heilung sind wasserdicht und somit ideal zum Waschen und Duschen. Die verbesserte Hansaplast Elastic Reihe ist jetzt wasserabweisend. Wasserabweisend sind ebenfalls alle Hansaplast Universal Pflaster sowie unsere Kinderpflaster.
7.Wenn ich kein steriles Pflaster habe, wie kann ich meine Wunde alternativ vor Infektionen schützen?
Eine alternative Lösung eines sterilen Wundverbandes wäre eine hoch absorbierende sterile Kompresse, die mit einer elastischen Mullbinde oder einem Fixierpflaster fixiert werden kann.
Jetzt Produkte bewerten – denn Ihre Meinung ist uns wichtig!
Wir bei Hansaplast arbeiten stets daran, unsere Produkte zu perfektionieren und weiterzuentwickeln.
Dazu brauchen wir Ihre Rückmeldungen. Die Bewertung dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank.
Bewertung hinzufügen