Blasen am Fuß behandeln und vorbeugen

Beim Einlaufen von neuen Schuhen, insbesondere Wanderschuhen oder High Heels, bilden sich bei vielen Menschen unangenehme Druckstellen an den Fersen oder Außenballen. Aber warum ist das so und was kann man gegen Blasen tun?
Eine Druckstelle am Fuß kann bei anhaltender Reibung eine Blase bilden, die eigentlich das darunterliegende Gewebe schützt. Da jedoch die Haut an der Stelle der Blase extrem dünn ist, reißt diese schnell ein und es entsteht eine offene Wunde. Diese sollte behandelt werden, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Im Ratgeber erfahren Sie, welcher Schutz zur Vermeidung von Blasen der beste ist und was Sie noch über Entstehung, Funktion und Behandlung von Blasen wissen sollten.

Artikelfilter:
;

Jetzt kostenlos die Hansaplast News abonnieren und alle Vorteile sichern!

Als Abonnent der Hansaplast News profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Sie werden nicht nur als Erstes über alles Wissenswerte informiert, sondern erhalten regelmäßige Einladungen zu Gewinnspielen sowie wertvolle Tipps zur Wundversorgung.

  • Nehmen Sie an attraktiven Gewinnspielen teil
  • Erhlaten Sie aktuelle New vor allen andren

Mit einem Klick auf "Zur Anmeldung" gelangen Sie zur Anmeldeseite