MED Narben Reduktion
Heilung durch Pflaster

Reduziert die Sichtbarkeit von neuen
und alten Narben

  • Macht Narben dauerhaft flacher, heller und weicher
  • Wirkt bei erhabenen und geröteten Narben und Keloiden
  • Erste Ergebnisse nach 3-4 Wochen erkennbar
Drucken

Narben Reduktion

Hansaplast Narben Reduktion ist die sanfte und sichere Methode, erhabene und gerötete Narben sowie Keloide sichtbar zu reduzieren. Bei der Anwendung wird auf natürliche Weise der hauteigene Regenerationsprozess aktiviert:                                                                               

Für kleinere Narben kann das Pflaster zugeschnitten werden, für große Wunden können mehrere Pflaster verwendet werden.
Die Pflaster sind transparent und unsichtbar.
Die flexiblen und atmungsaktiven Pflaster sind einfach zu verwenden und komfortabel zu tragen.

Klinische Studien haben bei einer Tragedauer von mindestens 12 Stunden am Tag über einen Zeitraum von 8 Wochen positive Ergebnisse gezeigt.  Die ersten sichtbaren Ergebnisse sind in der Regel nach 3-4 Wochen möglich.


Alle Hansaplast MED Produkte gibt es in der Apotheke.

Siegel - MED - Erhältlich in Apotheken

Klinische Studien

Download Studien
Klopp R et al., Journal of Wound Care 200; 9(7):319-324
Mensing H. et al., Aktuelle Dermatologie 2003; 29:230-235
Schmidt, A. et al., Treating. Journal of Wound Care 2001;10(5):149-153
Wigger-Alberti W et al., Journal of Wound Care 2009; 18(5):208-14

Anwendung:

Entfernen Sie die Schutzfolie von der selbstklebenden Seite des Pflasters.
Bringen Sie das Pflaster auf der gereinigten und trockenen Haut auf.
Die Narbe sollte dabei völlig bedeckt sein.

Reicht ein Pflaster zur vollständigen Abdeckung nicht aus, so können Sie mehrere Pflaster aneinander kleben. Für kleinere Narben können die Pflaster zugeschnitten werden. Wir empfehlen, das Pflaster täglich zu wechseln.

Produkt  Typ  Größe  Anzahl

Narben Reduktion
21 Strips
(eine Größe)

38 x 68mm
21 Strips

Häufig gestellte Fragen

  1. 1. Welche Narben können mit Hansaplast Med Narben Reduktion behandelt werden?

    In klinischen Studien wurde die hohe Wirksamkeit von Hansaplast Med Narben Reduktion in der Behandlung von hypertrophen, d.h. wulstigen und geröteten Narben nachgewiesen. Hansaplast Med Narben Reduktion wirkt sowohl bei frischen als auch bei alten Narben und kann im Gesicht und am Körper angewendet werden.
  2. 2. Kann ich mit Hansaplast Med Narben Reduktion auch frische Narben behandeln?

    Das Pflaster kann angewendet werden, sobald die Wundheilung abgeschlossen ist. Das bedeutet: Die Wunde muss vollkommen geschlossen sein, bei chirurgischen Narben muss das Nahtmaterial entfernt worden sein, und die Wunde sollte keinen Schorf aufweisen. Von diesem Zeitpunkt an gibt es keine Altersgrenze mehr für Narben, die mit Hansaplast Med Narben Reduktion behandelt werden können.
  3. 3. Kann ich auch Narben behandeln, die schon älter als 10 Jahre sind?

    Es gibt keine Altersgrenze für die Narben. Klinische Studien zeigen, dass erhabene bzw. wulstige Narben auch dann reduziert werden können, wenn sie schon sehr alt sind.
  4. 4. Wie funktionieren die Pflaster zur Narben Reduktion?

    Die Pflaster enthalten keine pharmazeutischen Inhaltsstoffe. Die atmungsaktiven Polyurethanpflaster fördern die hauteigene Regeneration indem sie ein optimales Hautklima schaffen. Die Blutzirkulation und das Temperaturniveau im Narbengewebe werden verbessert. Die Enzymaktivität und Stoffwechselvorgänge werden angeregt und aktivieren so die Umstrukturierung des Narbengewebes.
  5. 5. Wie verwende ich das Hansaplast Narben Reduktions Pflaster?

    Die elastischen und hautfreundlichen Pflaster sind einfach auf die Narbe aufzukleben. Die optimale Anwendungsdauer beträgt 24 Stunden pro Tag, wobei minimal 12 Stunden empfehlenswert sind. Aus hygienischen Gründen sollte das Pflaster nach 24 Stunden gewechselt werden. Erste Ergebnisse sind bereits nach 3-4 Wochen möglich. Bei einer kontinuierlichen Behandlung über 8 Wochen konnten signifikante posititve Ergebnisse gezeigt werden. Weitere Verbesserungen sind auch nach dieser Zeit möglich. Grundsätzlich ist die Dauer der Anwendung für ein optimales Ergebnis abhängig von individuellen Faktoren wie z.B. der Größe und Beschaffenheit der Narbe.
  6. 6. Ist Hansaplast Med Narben Reduktion für jede Narbengröße geeignet?

    Bei größeren Narben können zwei oder mehrere Pflaster nebeneinander auf die Narbe geklebt werden. Für kleine Narben lassen sich die Pflaster entsprechend zuschneiden.
  7. 7. Kann mit Hansaplast Med Narben Reduktion eine Narbe vollständig entfernt werden?

    Wie bei anderen Behandlungsmethoden ist es auch mit Hansaplast Med Narben Reduktion nicht möglich, die Narbe "unsichtbar" zu machen. Allerdings lassen sich beachtliche Erfolge erzielen.
  8. 8. Ist die Anwendung von Hansaplast Med Narben Reduktion schmerzhaft?

    Die Anwendung ist nicht schmerzhaft. Die Pflaster kleben zwar zuverlässig auf der Haut, reizen diese aber nicht, so dass sie über mehrere Wochen getragen werden können. Das Entfernen der Pflaster ist absolut schmerzfrei.
  9. 9. Was ist sonst noch bei der Narbenpflege zu beachten?

    Narben - vor allem, wenn es sich um frische Narben handelt - sollten zunächst keinen starken Temperaturreizen ausgesetzt werden. Intensive Sonneneinstrahlung, Solarium und Sauna sowie extreme Kälte können die Narbenbildung negativ beeinflussen. Außerdem sind eng anliegende Kleidungsstücke, die das Narbengewebe erneut reizen bzw. verletzen könnten, zu vermeiden. Vorsicht ist ebenso bei Dehnungs- und Kräftigungsübungen geboten. Denn: Die bereits geschädigte Haut ist äußerst empfindlich.
  10. 10. Wirkt Hansapalast Narbenreduktion auch bei der Behandlung
    von Narben nach einem Kaiserschnitt?

    Ja, wenn es sich um eine hypertrophe Narbe (erhabene, gerötete Narbe) handelt. Oft sind Narben nach einem Kaiserschnitt länger als die Größe der Narbenreduktionspflaster. In diesem Falle können Sie zwei Pflaster nebeneinander verwenden.
  11. 11. Kann durch die Behandlung mit Hansaplast med Narben Reduktion
    Narbenbildung verhindert werden?

    Verletzungen nur der obersten Hautschicht, der Epidermis, heilen in der Regel folgenlos ab. In den meisten Fällen reicht die Verletzung jedoch tiefer und die Narbenbildung stellt einen normalen Prozess der Wundheilung dar und kann nicht verhindert werden. Die Sichtbarkeit und Spürbarkeit von hypertrophen  Narbe wird durch Hansaplast med Narben Reduktion aber positiv beeinflusst.
  12. 12. Wie kann Hansaplast med Narben Reduktion die Farbigkeit
    von Narben reduzieren? Enthält es bleichende Inhaltsstoffe?

    Nein, das Narben Reduktions Pflaster enthält keinerlei bleichende Inhaltsstoffe. Die rötliche Färbung einer Narbe ist das Zeichen für einen gestörten (überaktiven) Stoffwechsel des Narbengewebes. Die Behandlung mit dem Pflaster bringt den Regenerationsprozess ins Gleichgewicht, die Rötung der Narbe wird so reduziert.
  13. 13. Kann ich Hansaplast Med Narben Reduktion auch beim Duschen tragen?

    Ja, Sie können mit dem Pflaster duschen. Die Ränder des Pflasters können sich mit der Nässe lösen, aber sie haften wieder, wenn das Pflaster trocknet.
  14. 14. Ist das Hansaplast Narben Reduktion Pflaster hautfreundlich?

    Das Material der Narben Reduktions Pflaster Polyurethan ist bekanntlich sehr hautfreundlich und eignet sich auch für empfindliche Haut. Produkte aus diesem Material werden auch in der professionellen Wundversorgung eingesetzt. Die Narben Reduktions Pflaster sind atmungsaktiv und wasseraktiv, wodurch eineMazeration unter dem Pflaster vermieden wird.
  15. 15. Sind bei Hansaplast Med Narben Reduktion Nebenwirkungen bekannt?

    Nein, das Produkt ist sehr hautfreundlich, auch für empfindliche Haut geeignet und bislang sind keine Nebenwirkungen auf das Material des Pflasters, das Polyurethan, bekannt. Allerdings solte es nicht auf offenen Wunden oder Verbrennungen angewendet werden.
  16. 16. Ist das Produkt auch für Personen mit empfindlicher Haut oder Allergiker geeignet?

    Personen mit empfindlicher Haut können das Narben Pflaster ohne Probleme anwenden, und sogar Personen mit Allergien gegen konventionelles Verbandsmaterial können das Pflaster benutzen.