Frau macht Outdoor Fitness im Park

Die besten Sportarten für Outdoor Fitness


Welche Sportarten man gut draußen machen kann und wie Sie beim Outdoor Sport mit oder ohne Geräte Ihre Fitness steigern, erfahren Sie hier.

Was ist Outdoor Sport und welche Vorteile gibt es?

Outdoor Fitness oder Outdoor Sport kann viele unterschiedliche Sportarten umfassen, die man draußen im Freien ausüben kann. Dabei ergeben sich einige Vorteile:
  • Es bieten sich individuelle Gestaltungsmöglichkeiten bei Sportart, Tageszeit und Dauer des Trainingsprogramms.
  • Sie trainieren an der frischen Luft. Der Körper wird mit reichlich Sauerstoff versorgt, was die Immunabwehr stärkt. 
  • Bei schönem Wetter können Sie die Sonne genießen.
  • Im Winter können Sie mit Outdoor Sport Ihr Immunsystem zusätzlich stärken und sich vor Erkältung schützen. Bitte unbedingt warm anziehen und nach dem Sport die Kleidung wechseln!
  • Natur entspannt: Die beruhigende Kraft der Geräusche, Gerüche und Farben kann zusätzlich dazu beitragen, dass Sie beim Sport Stress abbauen können.
 
Seitenanfang

Welche Sportarten eignen sich für das Outdoor Fitness-Training?

Dem Outdoor Fitness sind im Grunde keine Grenzen gesetzt. Alle Team-Sportarten wie Volley-, Basket- oder Fußball machen draußen oft noch mehr Spaß. Zusätzlich gibt es Outdoor Sportarten, die nur draußen möglich sind – zum Beispiel Joggen, Radfahren, Wandern und Nordic Walking. Als (Wieder-)Einsteiger ins Sporttraining können Sie bei der Outdoor Fitness zunächst mit Walking oder locker mit dem Laufen anfangen. Sowohl für Anfänger als auch für geübte Sportler ist Laufen ein gutes Konditionstraining, das auch als Aufwärmübung für weitere Sportarten geeignet ist.
Gruppe an Joggern beim Outdoor Fitness
Seitenanfang

Outdoor Fitness: Unsere Top 10 Sportarten für draußen

Bei einigen unserer Top 10 Sportarten für Outdoor Fitness brauchen Sie nicht mal spezielles Equipment! Bei einigen können wir Ihnen empfehlen, bestimmte Sport-Kompressionen zur Unterstützung zu nutzen.

 

Joggen und Walking
Beim Joggen und beim Walking haben Sie eine große Auswahl an Ausführungsarten: Laufen Sie lieber auf Asphalt oder natürlichem Boden, in der Stadt oder auf dem Land, gemächlich oder mit angezogenem Tempo, allein oder in einer Gruppe? Sie entscheiden, wie Ihr Laufprogramm aussieht. Zur besseren Durchblutung und Unterstützung der Wadenmuskulatur empfehlen wir die Compression Waden Sleeves von Hansaplast Sport.
Radfahren
Genau wie beim Joggen haben Sie beim Radfahren die Möglichkeit, den Outdoor Sport an Ihre Bedürfnisse, Vorlieben und körperliche Fitness anzupassen. Um die Muskelregeneration nach dem Radfahren zu fördern und während des Sports Ihre Leistungsfähigkeit zu steigern, können Sie die Compression Socks von Hansaplast Sport nutzen.
Wandern
Beim Wandern bleiben Sie fit, ohne große Anstrengung auf sich nehmen zu müssen. Natürlich können Sie auch bei dieser Sportart ins Schwitzen kommen, wenn Sie zum Beispiel sehr zügig oder bergauf gehen. Das Schöne am Wandern in der Natur: Während Ihres Outdoor Workouts werden Sie mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Auch hier können Sie von der durchblutungsfördernden Wirkung unserer Sport Compression Socks profitieren.
Außerdem ist das richtige Schuhwerk entscheidend, um das Wandern ohne Blasen an den Füßen genießen zu können. Lassen Sie sich in einem Fachgeschäft für Wanderausrüstung beraten. Sollte es doch mal zu schmerzhaften Bildung von Blasen kommen, hilft das Hansaplast Blasen-Pflaster. Es sorgt für sofortige Schmerzlinderung und bietet Schutz vor Bakterien und Schmutz.
 
Outdoor Functional Training – Yoga & Co.
Wer bei Functional Training an Medizinball, Hanteln und Kettlebell denkt, liegt grundsätzlich nicht falsch. Jedoch ist das Equipment lediglich optional. Es geht in erster Linie darum, in unterschiedlichen Übungen den ganzen Körper mit all seinen Muskelgruppen zu stabilisieren und zu kräftigen. Daher gehören zum Beispiel auch Yoga, Pilates und Qi Gong zum Functional Training. All diese Sportarten können Sie gut im Park auf einer Matte oder einem Handtuch ausüben.
Outdoor Zirkeltraining
In vielen Städten bietet sich in Parks und an See- oder Flussufern die Möglichkeit, an Geräten zu turnen und damit quasi ein Outdoor Fitness-Center zu nutzen. Häufig sind die Geräte so angeordnet, dass Sie sie zum Zirkeltraining benutzen und dabei alle Muskelgruppen einzeln trainieren können. Da hier häufig die Armmuskeln beansprucht werden, empfehlen wir zur Vorbeugung von Muskelschäden und Unterstützung der Blutzirkulation die Compression Arm Sleeves von Hansaplast Sport.
Schwimmen
Besonders im Sommer ein beliebtes Ganzkörper-Workout, bei dem man sich auspowern kann, ohne zu schwitzen. Im Winter beheizen viele Schwimmbäder ihre Außenbecken, sodass Sie das Training auch an kalten Tagen draußen fortsetzen können. Wer in See oder Meer schwimmen geht, spart sich sogar den Eintritt ins Schwimmbad.
Segeln
Wenn Sie in der Nähe eines Gewässers wohnen, an dem eine Sportbootschule ist, können Sie von Frühling bis Herbst segeln. Diesen Outdoor Sport treiben Sie am besten zu zweit. Auf kleinen Segelbooten wie den Lasern können Sie auch allein segeln.
Rudern
Eine weitere schöne Wasser- und Teamsportart ist Rudern. Wenn Sie Lust auf Outdoor Sport in einer Gruppe haben, bei dem Sie Kraft in den Armen und Beinen aufbauen, ist Rudern genau das Richtige. Auch hier empfiehlt sich das Tragen von Armkompressionen, die dabei helfen, die Durchblutung während des Trainings zu fördern.
Stand Up Paddling
In den letzten Jahren hat das Stand Up Paddling sich als beliebter Wassersport etabliert. Auch hierbei handelt es sich um eine Outdoor-Sportart, die Stabilität und Kraft im ganzen Körper trainiert.
Outdoor Fitness im Winter
Im Winter kann man draußen keinen Sport machen? Von wegen! Ski- und Snowboardfahren, Schneeschuhwandern und Eislaufen sind tolle Outdoor Sport-Aktivitäten, die Sie im Winter fit halten. Noch dazu hat Wintersport für viele einen großen Erholungsfaktor, da man gerade beim Ski- und Snowboardfahren die frische Bergluft genießen kann.
Seitenanfang

Vor und nach Sportarten wie Joggen, Fahrradfahren und Zirkeltraining sollten Sie Ihre Muskeln aufwärmen bzw. dehnen, um Sportverletzungen und Muskelkater zu vermeiden. Auf unserem YouTube Kanal finden Sie Videos zu Dehnübungen für die Waden- und Oberschenkelmuskeln.

 

 

5 Tipps fürs Outdoor Workout

Mit diesen fünf Tipps haben Sie beim Outdoor Workout mehr Spaß und Erfolg:

  1. Setzen Sie sich realistische Ziele. Wer mehr Bewegung in seinen Alltag bringen möchte, kann sich zu Anfang einen Trainingsplan machen, um zum Beispiel auch bei schlechtem Wetter am Ball zu bleiben.
  2. Ändern Sie das Fortbewegungsmittel! Zur Arbeit oder zu Freunden mit dem Fahrrad, statt mit dem Auto zu fahren, integriert ein Outdoor Workout in Ihren Tag, ohne dass Sie extra Zeit aufwenden müssen.
  3. Achten Sie auf Ihren Körper: Im Sommer kann Sport bei Hitze schnell anstrengend werden. Trinken Sie viel und regelmäßig, um den Körper hydriert zu halten.
  4. Machen Sie Outdoor Sport zu zweit, in einer Gruppe, mit Ihren Kindern oder mit dem Hund. Egal, wen Sie als Trainingspartner wählen, zusammen draußen Sport zu machen spornt an und macht mehr Spaß.
  5. Holen Sie sich Unterstützung! Mit Kompressionen und Bandagen steigern Sie die Leistungsfähigkeit Ihrer Muskeln und stabilisieren Ihre Gelenke. Dadurch schützen Sie sich vor frühzeitiger Muskelermüdung und beugen Sportverletzungen vor.
 
Seitenanfang

Outdoor-Übungen mit und ohne Fitnessgeräte

Outdoor-Fitnessgeräte stehen in vielen Parks und Grünanlagen zur freien Benutzung zur Verfügung. Sollten Sie diese Möglichkeit nicht haben und trotzdem nicht auf Fitnessgeräte verzichten wollen, können Sie eigenes Equipment wie Hanteln, Walkingstöcke oder Fitnessbänder mit rausnehmen und einfach im Freien damit trainieren. Bei einigen Sportarten haben Sie das „Fitnessgerät“ immer dabei: Beim Fahrradfahren, Stand Up Paddling oder Bootssport. Doch auch ohne Fitnessgeräte macht Outdoor Sport jede Menge Spaß. Wandern, Joggen, Schwimmen – diese und viele weitere Sportarten kommen ganz ohne Geräte aus! Probieren Sie einfach aus, welche Outdoor Fitness Ihnen gefällt und guttut.
Seitenanfang

Bedenken Sie, dass all unsere Tipps und Ratschläge mit Sorgfalt zusammengestellt wurden, aber trotzdem keineswegs eine medizinische Beratung oder Behandlung ersetzen können. Wenn Sie ein gesundheitliches Problem haben oder vermuten, sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen und seinem Rat folgen - unabhängig von den Informationen, die Sie auf dieser Webseite erhalten haben.

Für weitere Informationen zu Hansaplast-Produkten rufen Sie bitte unsere Hotline unter folgender Nummer an: 01805 / 266288 montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr (14 cent/Min. aus dem deutschen Festnetz).

Jetzt kostenlos die Hansaplast News abonnieren und alle Vorteile sichern!

Als Abonnent der Hansaplast News profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Sie werden nicht nur als Erstes über alles Wissenswerte informiert, sondern erhalten regelmäßige Einladungen zu Gewinnspielen sowie wertvolle Tipps zur Wundversorgung.

  • Nehmen Sie an attraktiven Gewinnspielen teil
  • Erhalten Sie aktuelle News vor allen anderen

Mit einem Klick auf "Jetzt abonnieren" gelangen Sie zur Anmeldeseite.