Starke Sache - Rumpf und Schulter

Ideal, um muskulär bedingten Rückenschmerzen vorzubeugen. Die Stärkung der Rumpf- und Schultermuskulatur profitiert von dieser Übung

PROBLEMBEREICH RUMPF- UND SCHULTERMUSKULATUR

Die Übung Schritt für Schritt

  1. Ziel: Vorbeugend gegen muskulär bedingte Rückenbeschwerden und für eine stabile Rumpf- und Schultermuskulatur.
    Die Übung eignet sich sehr gut bei einseitigen Schlagsportarten wie Tennis, Golf ...
    Mediathek — Übung zur Stärkung der Bauch- und Schultermuskulatur
  2. Ausgangsposition: Ihre Ausgangsposition ist der seitliche Stütz, zusätzlich ist das obere Bein abgehoben.
    Frau liegt mit aufgestützem Oberkörper auf Seite
  3. Durchführung: Von dieser Position aus bewegen Sie das Becken und den gesamten Oberkörper langsam 3 x auf und ab, ohne jeweils den Boden zu berühren. Wiederholen Sie die Übung 10 x je Seite.
    Frau liegt mit aufgestützem Oberkörper auf der Seite und hebt das obere Bein ab
Seitenanfang
Bitte fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie eines dieser Übungsprogramme beginnen. Sobald Ihr Arzt sein Einverständnis gegeben hat, üben Sie die Bewegungen langsam aus und brechen Sie ab, falls Beschwerden oder Schmerzen auftreten. Wenn Sie sich überanstrengen, gönnen Sie sich auch Erholungspausen.