Verspannte Halsmuskulatur lockern

Langes Sitzen und Stress führen leicht zu Verspannungen – diese Schreibtischübung lockert sie!

PROBLEMBEREICH SCHULTER-NACKENBEREICH

Die Übung Schritt für Schritt

  1. Ziel: Dehnung der verspannten Halsmuskulatur. Hilft gegen Kopfschmerz und löst Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich.
    Mediathek — Übung zur Stärkung der Halsmuskulatur
  2. Ausgangsposition: Sie sitzen aufrecht auf einem Stuhl.
    Mann sitzt auf Stuhl, eine Hand liegt auf dem Kopf
  3. Durchführung: Führen Sie das Kinn zum Kehlkopf, dabei richten Sie den Blick nach vorn. Dann neigen Sie den Kopf zur rechten Seite, dabei schieben Sie die linke Schulter leicht nach unten und richten die linke Hand auf, bis die Handinnenflächen parallel zum Boden zeigen. Abschließend führen Sie den Blick zur rechten Schulter. Halten Sie die Spannung für 20 – 30 Sekunden und wechseln Sie dann die Seite.
    Wiederholen Sie die Übung 2 x.
    Mann sitzt auf Stuhl, eine Hand liegt auf dem Kopf
Seitenanfang
Bitte fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie eines dieser Übungsprogramme beginnen. Sobald Ihr Arzt sein Einverständnis gegeben hat, üben Sie die Bewegungen langsam aus und brechen Sie ab, falls Beschwerden oder Schmerzen auftreten. Wenn Sie sich überanstrengen, gönnen Sie sich auch Erholungspausen.