Wie Kompressionskleidung beim Sport, aber auch im Alltag hilfreich sein kann, um Muskeln und Gelenke zu entlasten, bei der Regeneration zu unterstützen und die Leistungsfähigkeit zu steigern, erfahren Sie hier.

Was ist Kompressionskleidung?

Bei Kompressionskleidung denken einige Menschen vermutlich vor allem an Stützstrümpfe für ältere Damen. Die Assoziation ist grundsätzlich nicht falsch, jedoch werden Kompressionen heutzutage viel breiter eingesetzt. Es handelt sich dabei nämlich um Funktionskleidung, die eng anliegt und auf die im Gewebe befindlichen Muskeln einen leichten Druck ausübt. Das unterstützt die Muskulatur und macht sie leistungsfähiger. Daher ist Kompressionskleidung besonders bei Sportlern sehr beliebt. So gibt es beispielsweise Kompressionshosen und -leggings, die die Beinmuskulatur komprimieren und stärken, während sie gleichzeitig die Durchblutung in Waden und Oberschenkeln anregen. Gleiches gilt natürlich auch für Kompressions-Shirts, nur dass hier das Gewebe im Oberkörper und in den Armen gestützt wird. Das verarbeitete Material Elasthan ist flexibel und dehnbar und liegt wie eine zweite Haut am Körper an. Kompressionskleidung kommt zum Beispiel in Form von Compression Waden Sleeves oder Kompressionssocken in verschiedenen Bereichen zur Anwendung:

  • Im Alltag
  • Im medizinischen Bereich
  • Im Profi- und Hobbysport
Seitenanfang

Was bringt Kompressionskleidung beim Sport und im Alltag?

Die Grundfunktion von Kompressionsbekleidung ist, leichten Druck auszuüben und dadurch den Blutfluss in den Venen zu stimulieren und die Muskeln bei der Arbeit zu unterstützen. In den drei verschiedenen Einsatzbereichen hat sie weitere Funktionen.

Kompressionskleidung im Alltag

Diese Art von Kompressionskleidung nennt man auch Stützstrümpfe. Bei längeren Phasen des Stehens oder Sitzen kann die leichte Kompression schweren und müden Beinen vorbeugen und dabei sogar präventiv gegen Besenreiser und Krampfadern in gesunden Venen wirken. Bei Krampfadern sind die Venen überdehnt, was den Blutrückfluss gewissenmaßen stört bzw. verlangsamt. Um die Venen und den Blutfluss zu unterstützen, bedient man sich Kompressionsstrümpfen und -stulpen. Eine schöne Nebenwirkung ist, dass die Beine dank des gleichmäßigen Drucks schlanker und fester wirken.
Wenn Sie Fragen haben, welche Art der Kompression für Ihr Bedürfnis geeignet ist, besprechen Sie diese bitte mit einem Arzt.
Frau zieht Kompressionsstulpen an
Kompressionsstulpen und -strümpfe können im Alltag vor Krampfadern schützen.

Kompressionskleidung in der Medizin

Medizinische Kompressionsstrümpfe zählen zur Basistherapie bei Gefäßerkrankungen und Venenleiden sowie beim Lymphödem und Lipödem oder werden zur Thromboseprohylaxe eingesetzt. Es handelt sich dabei um ein medizinisches Hilfsmittel, das bei Notwendigkeit entsprechend vom Arzt verordnet werden kann und zum Beispiel im Sanitätshaus individuell angemessen wird. Gängig ist die Anwendung von Kompressionskleidung nach Liposuktion (Fettabsaugung) oder bei Lipödemen (Fettverteilungsstörung). Die Liposuktion ist eine der häufigsten Schönheitsoperationen, kommt aber auch oft als Therapie bei Lipödemen zum Einsatz – vor allem dann, wenn die konservative Behandlung nicht ausreichend hilft. Diese besteht aus einer Kombination von professionell durchgeführter Lymphdrainage und dem Tragen von Kompressionskleidung.

Nach einer Liposuktion ist das Unterhautfettgewebe verringert und muss sich neu verteilen. Um unerwünschte Schwellungen, Dellen und Beulen zu verhindern und das Gewebe bei der Heilung zu unterstützen, wird nach dem Eingriff oft Kompressionskleidung verordnet.

Kompressions-Sportbekleidung

Im Hobby- und Profi-Sport ist Kompressionskleidung kaum noch wegzudenken. Neben der positiven Wirkung auf die Durchblutung hat sie noch viele weitere Eigenschaften, die sich günstig auf die Leistungsfähigkeit während und die Regeneration nach dem Sport auswirkt. So können Sie mithilfe spezieller Compression Wear zum Beispiel ohne große Mühe ausdauernder trainieren als gewöhnlich. Die Muskelregeneration wird unterstützt, Muskelverhärtungen und Muskelkater wird vorgebeugt, sodass die Anfälligkeit für Sportverletzungen wie Dehnungen, Faserrisse und Gelenkschäden sinkt. Auch nach einer Verletzung kann die Compression Wear dabei helfen, wieder zu mehr Bewegung zurückzufinden, ohne die Muskeln zu überanstrengen.
Sportlerin mit Kompressionshose dehnt Beinmuskeln
Kompressionsbekleidung wirkt sich beim Sport positiv auf die Ausdauer aus.
Seitenanfang

Welche Vorteile hat Kompressionsbekleidung?

Kompression beim Sport kann nicht nur bei (Wieder-)Einsteigern unterstützend wirken, die zum Beispiel mit dem Joggen anfangen und erst die entsprechende Muskulatur aufbauen. Auch für fortgeschrittene und erfahrene Sportler ist sie hilfreich. Sowohl bei Ausdauersport, welcher eine stetige Muskelbelastung fordert (zum Beispiel Laufen oder Radfahren) als auch bei Krafttraining hat Kompressionskleidung Vorteile:

  • Verbesserte Durchblutung
    Durch den gleichmäßigen Druck von außen wird der Blutfluss in den Muskeln und im umliegenden Gewebe begünstigt.
  • Leistungssteigerung
    Die Förderung der Muskelregenration hilft, die sportliche Leistung über einen längeren Zeitraum problemlos auf demselben Level zu halten, ohne dass es zu Ermüdungserscheinungen oder einer Muskelverhärtung kommt.
  • Verletzungsprävention
    Gerade im Sommer sind die Muskeln aufgrund des erhöhten Flüssigkeits- und Mineralienverlusts anfälliger für Krämpfe. Während Sport bei Hitze ist Kompressions-Sportbekleidung daher besonders sinnvoll – durch sie lassen sich Schmerzen und längere Trainingsausfälle vermeiden.
  • Regeneration
    Kompressionsbekleidung sorgt durch leichten Druck dafür, dass die Muskeln bei der Kontraktion unterstützt werden. Nach dem Sport können sie sich umso schneller regenerieren – Muskelschäden durch Überbelastung wird effektiv vorgebeugt.

Gibt es unterschiedliche Kompressionskleidung für Damen und Herren?

Die Sport-Kompressionen von Hansaplast sind speziell für die Füße und Waden oder für die Arme gefertigt. Dadurch, dass sie eine sehr enganliegende Passform besitzen, können sie gleichermaßen von Damen und Herren beim Sport getragen werden. Die Kompressionen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich – achten Sie bitte auf die Angabe auf der Verpackung.

 

Seitenanfang
Neben Kompressionskleidung können auch Bandagen und Kinesiologie Tape die Muskulatur während des Sports und im Alltag stützen und die Gelenke vor Überanstrengung und Fehlstellung bewahren.
Kinesiologie Tape Hansaplast Sport

Bedenken Sie, dass all unsere Tipps und Ratschläge mit Sorgfalt zusammengestellt wurden, aber trotzdem keineswegs eine medizinische Beratung oder Behandlung ersetzen können. Wenn Sie ein gesundheitliches Problem haben oder vermuten, sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen und seinem Rat folgen - unabhängig von den Informationen, die Sie auf dieser Webseite erhalten haben.

Für weitere Informationen zu Hansaplast-Produkten rufen Sie bitte unsere Hotline unter folgender Nummer an: 01805 / 266288 montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr (14 cent/Min. aus dem deutschen Festnetz).

Jetzt kostenlos die Hansaplast News abonnieren und alle Vorteile sichern!

Als Abonnent der Hansaplast News profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen. Sie werden nicht nur als Erstes über alles Wissenswerte informiert, sondern erhalten regelmäßige Einladungen zu Gewinnspielen sowie wertvolle Tipps zur Wundversorgung.

  • Nehmen Sie an attraktiven Gewinnspielen teil
  • Erhalten Sie aktuelle News vor allen anderen

Mit einem Klick auf "Jetzt abonnieren" gelangen Sie zur Anmeldeseite.